No images found.

Leben, um zu lachen und zu lernen!

Leben Lachen Lernen: klingt eigentlich verlockend als Lebensmotto, oder?
Das neue Down Syndrom Kompetenz-Zentrum Leben Lachen Lernen strahlt in knalligem Orange, in der Farbe des Lichts- dieses Licht tragen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Down Syndrom in ihren Herzen. Es ist ein Platz voller positiver Energie.    
Es ist ein Holzhaus der Firma Sora Enso und fällt sofort auf. Zum einen durch die kräftige Farbe, zum anderen durch die zentrale Lage. Rundherum stehen Einfamilienhäuser, das Down Syndrom Zentrum liegt mittendrin.
Das Down Syndrom Zentrum Leben Lachen Lernen ist entstanden aus der Vision von Eltern, ein Zentrum für Menschen mit dieser Chromosomenbesonderheit zu schaffen, das sie auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt. Eltern, die an die Talente ihrer Kinder glauben und ihnen viele Chancen im Leben ermöglichen wollen. Eltern, die überzeugt sind von den vielfältigen Kompetenzen ihrer Kinder und ihr Wissen auch an andere weitergeben wollen. Das können Besuche im Krankenhaus nach der Geburt eines Babys sein, das sind konkrete Hilfestellungen im Erlernen der Kulturtechniken, Gespräche und Austausch, die verbinden.
Dinge, die geschehen müssen, treffen auf Gegebenheiten, die sie entstehen lassen.
Das Zentrum wurde im Sommer 2009 eröffnet und ist seither ein Mittelpunkt der Begegnung und des Austausches für  Menschen mit 46 und 47 Chromosomen geworden. Viele erproben ihre Sinne am  Geistesblitzweg: beim Fühlen, Riechen, Hören, Schauen und Kosten. Wer kann sich die längere Einkaufsliste merken, wer die lustigere Geschichte erfinden? Welche Füße ertasten auf der Fühlspur die Wiese oder die Nüsse? Ganz besondere Aha- Erlebnisse verschafft vielen die Ernährungs- und Bewegungswaage: wie lange muss ich wohl Rad fahren, damit das große Eis kalorienmäßig wieder abgebaut ist und ich keinen dicken Bauch bekomme? Die Bausteine auf der Waage geben Auskunft und sind unbestechlich. Ups, da geht danach so mancher am leckeren Kuchenbuffet mit guten Vorsätzen und geschlossenen Augen vorbei. Denn ein Stück Sachertorte ist nur durch mehr als eine  Stunde Sport, wie Fußball oder Schwimmen, wieder aufzuwiegen.
Im  Rechengarten  wird  ausreichend Bewegung gemacht, z. B. Minigolf gespielt, mit bunten Säcken ins Ziel gehoppelt, am großen Trampolin eine vorher gewürfelte Zahl gehüpft und dies alles danach addiert oder subtrahiert. Ganz nebenbei gerechnet wird auch mit Schmetterlingen, die sich auf der Rechenwiese ihr Platzerl gesucht haben, am großen Zahlenfisch, der seine Ziffernschuppen verschenkt hat und beim Dosenwerfen wird nicht nur genau gezielt, sondern auch genau gezählt. Schließlich will ja jeder Sieger werden.

Angebote des Kompetenz-Zentrums

Beratung und Information

Die Mitarbeiterinnen des Down Syndrom Zentrums Leben Lachen Lernen bieten pädagogische Beratung und Information für alle, die sich für Menschen mit DS interessieren: und zwar vom Erstgespräch nach der Geburt bis zu praktischen Tipps für knifflige Alltagssituationen. Dies geschieht in Kooperation mit Eltern, TherapeutInnen, FrühförderInnen, KindergärtnerInnen, LehrerInnen, Arbeits- und WohnassistentInnen sowie anderen österreichweit tätigen Organisationen. Häufig erscheint ein Problem, das aus einer anderen Perspektive betrachtet wird, als Herausforderung und Chance.

Pädagogische Diagnostik und Förderplanerstellung

Das Herzstück unserer Arbeit bildet die pädagogische Entwicklungsbegleitung von Menschen mit Down Syndrom jeden Lebensalters. Lange Zeit wurden deren Entwicklungspotentiale unterschätzt. Heute wissen wir, dass die meisten Menschen mit Down Syndrom das Lesen, Schreiben und Rechnen erfolgreich erlernen können. Entscheidend sind dabei die Entwicklung spezifischer vorschulischer Fähigkeiten sowie die richtige Methode. Im Down Syndrom Zentrum Leben Lachen Lernen erhalten Sie nach genauer Diagnostik einen individuellen Förderplan als Unterstützung. Gezielte Hilfen sind die wirksamsten.

Gedächtnistraining

Um die im Schulalter erworbenen Fähigkeiten im Erwachsenenalter erhalten zu können, bieten wir im Down Syndrom Zentrum Leben Lachen Lernen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Down Syndrom ein spielerisches Gedächtnistraining an.
Telefonnummern sicher im Kopf zu haben, ohne Liste einzukaufen, an Geburtstage rechtzeitig zu denken: das Gedächtnis von Menschen mit Down- Syndrom birgt einen unglaublich großen Schatz. Durch ein gezieltes Gedächtnistrainings- Programm kann dieses Potential voll ausgeschöpft werden. Sehr einfache und vor allem lustige Übungen werden spielerisch in den Alltag eingebaut und erhöhen Aufmerksamkeit und Konzentration.
Die Merk- und Erinnerungsfähigkeit von Menschen mit Down- Syndrom wird um ein Vielfaches gesteigert. Geistesblitz mit Spaß und Witz!

Zeitschrift Leben Lachen Lernen

Zudem entsteht hier im Haus dreimal pro Jahr die Fachzeitschrift „Leben Lachen Lernen“, Eltern und Kinder treffen sich zum gemeinsamen Spiel und Erfahrungsaustausch, Jugendliche können einige Stunden unter sich sein und Freundschaften knüpfen. Junge StudentInnen, welche sich in ihrer Diplomarbeit oder Dissertation der Faszination „Down Syndrom“ widmen, finden ein großes Angebot an Fachliteratur und InterviewpartnerInnen. Workshops und Seminare bringen alle Interessierten auf den neuesten Stand und decken ein buntes Themenspektrum ab.
Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit anhand von Publikationen, Wanderausstellungen und Tagungen wird ein modernes und zeitgemäßes Bild von Menschen mit Down- Syndrom von heute vermittelt. Denn sie leben, um zu lachen und zu lernen!

weiterlesen >>

EU-Projekt „Yes, we can!“

LogoEU-ProjektSeit Jänner 2010 heißt es auch „Yes, we can!“, denn unter dem Titel Lifelong learning leiten die MitarbeiterInnen des Down Syndrom Zentrums im Rahmen des Grundtvig-Programms ein von der EU gefördertes Projekt zur Entwicklung mathematischer Kompetenzen von Menschen mit Down Syndrom (www.downsyndrom-yeswecan.eu). Nichts ist so stark, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

weiterlesen >>

Kontakt & Anfahrt