"Leben Lachen Lernen in Stockholm"

Wir haben "gelebt", "gelacht" und "gelernt" in Stockholm. Vor allem aber VIEL GELACHT! Was war das für eine schöne Dienstreise nach Schweden. Herrlich. Und auch das Wetter war immer auf unserer Seite! Bei sehr sommerlichen Temperaturen, haben wir als 29-köpfiges Team die Zeit wirklich sehr genossen. Warum wir mit unserem gesamten Team so eine Reise machen können? Weil wir unsere Benivas haben, auf die wir uns zu 100% verlassen können. Unsere Benivas sind sportlich, teamfähig, pünktlich, konzentriert und immer für einen Spaß zu haben, wenn die Begleiter plötzlich sagen: "Jetzt kommt der Winter - Zieht euch also warm an". Was zuerst als Scherz aufgefassst wurde, entpuppte sich als Überraschung der Begleiter und es ging für alle in die Eisbar von Stockholmn. Und was haben wir uns dort für eine Musik gewünscht? Natürlich "Last Christmas" und " I sing a Liad für di" von Andreas Gabalier. Das haben sie dort sicher noch nie gespielt.


Wir sind ein Team, das man so in der Form sicher nicht so schnell wo finden kann. Wir sind nämlich bis in die letzte Haarspitze "ALLES, außer gewöhnlich". Und das hat man bei dieser Reise merken können. Wir leben ZusammenHALT! In allen Situationen und genießen es, gemeinsam tolle Dinge zu unternehmen.

Schweden ist für Menschen mit einer Beeinträchtigung einfach ein tolles Land. Wie unfassglaublich freundlich alle sind - da muss sich auch Österreich anstrengen, um mitzukommen. Wir wurden wirklich überall sehr nett und zuvorkommend behandelt. Mit Fastpässen im GrönaLund Vergnügungspark ausgestattet und in den Warteschlangen vorgenommen. An dieser Stelle ein RIESEN LOB an AUSTRIAN AIRLINES, die uns immer vorab ins Flugzeug gelassen haben, um in Ruhe Platz und Ordnung zu finden. DANKE!


Fazit: Benivas und Reise: check!!! DREAMWORK MAKES THE DREAM WORK!

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen